RSS

büchertipps

Ich lese sehr gerne. Sie auch? Dann hab ich hier ein paar meiner Lieblingsbücher für Sie aufgezählt.

Thinking Big – Von der Vision zum Erfolg: Brian Tracy vermittelt in diesem Buch sehr anschaulich die Techniken zur Steigerung des persönlichen Erfolges. Dieses Buch stellt für mich eines der Besten Bücher zum Thema Erfolg durch Persönlichkeitsentwicklung dar und bietet viele praktische, sofort anwendbare Tips. Ein MUSS, für jeden der nicht nur davon redet erfolgreich werden zu wollen!

Ein Amerikanischer Traum – Die Geschichte meiner Familie: „Ein amerikanischer Traum“ ist ein großartiges und sehr beeindruckendes Werk, voller Ehrlichkeit, Offenheit und Sensibilität. Es ist also in jeder Hinsicht ungewöhnlich, vor allem, wenn man bedenkt, dass der Autor ein Politiker ist!
Das Buch ist in drei große Bereiche gegliedert. Der erste Teil befasst sich mit Obamas Kindheit auf Hawaii und in Indonesien, im zweiten Teil erfährt man viel über die Anfänge seiner politschen Arbeit in Chicago, wo Obama zusammen mit benachteiligten Schwarzen gegen zahlreiche Mißstände kämpft. Der dritte Teil handelt von Obamas Reise nach Afrika, wo er nach seinen Wurzeln und seiner Identität sucht und Mitglieder seiner Familie kennen lernt. Der Stil ist sehr persönlich, man lernt Obama in erster Linie als Mensch und Privatperson und erst in zweiter Linie als Politiker kennen. Man erfährt, was ihn ausmacht, wie er zu dem Mann geworden ist, der heute ist.

Open – Das Selbstporträt: Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Manchmal hatte ich das Gefühl ich bin live dabei. Die Geschichte selbst hat mich sehr bewegt. In Agassis Glanzzeit war ich ein kleiner Fan von ihm, nur die Coolness fand ich immer ein wenig abstossend. Jetzt, da ich durch das Buch einen kleinen Einblick in Andres wirkliches Leben und seine Seele bekommen habe, sehe ich Andre mit ganz anderen Augen. Fazit – ausgesprochen lesenswert. Eine bewegende Geschichte, fantastisch geschrieben!

Deutschland. Ein Sommermärchen: Ein tolles Buch das auch für Gelegenheitsleser interessant ist. Wortmann erzählt, in chronologischer Folge, vom Beginn seines Filmprojekts bis zum feierlichen Abschied der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Brandenburger Tor. Er berichtet von seinen Erfahrungen im Hinblick auf das Filmprojekt und beschreibt den Alltag der WM-Mannschaft. Die Kapitel sind kurz gehalten, unterhaltsam und geben einen Einblick in das Innere der Nationalmannschaft. Wer die Begeisterung während der WM gefühlt hat, wird beim Lesen automatisch an den Sommer 2006 erinnert. Die Bilder der WM laufen wieder vor dem geistigen Auge ab.

Das sind meine Lieblingbücher. Sie haben noch andere? Mailen Sie mir Ihre Vorschläge. Und jetzt viel Spaß beim lesen.

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: