RSS

Schlagwort-Archive: Twitter

50 Fakten über mich

Muss man gemacht haben … bringt einen wirklich zum Nachdenken über sich selber:

1. Ich heiße mit zweiten Namen Maximilian

2. Ich liebe es Baseball zu spielen … es ist mein Leben!

3. Ich könnte ein „Einser-Schüler“ sein, bin aber zu faul um zu lernen.

4. Ich bin eindeutig zu viel in Facebook, Twitter und Co.

5. Ich habe vor ein paar Wochen in der Baden-Würtenberg Auswahl Baseball gespielt

6. Ich war schon 4 Mal in der USA … und bin jedes Mal Business-Class geflogen (Grund folgt in Punkt 7;))

7. Wir konnten schon 8 Mal Business-Class fliegen, weil mein Vater bei einer Fluggesellschaft gearbeitet hat. Jedes Jahr konnten wir einmal schön luxoriös fliegen … umsonst 😉

8. Ich werde das nächste Schuljahr in Amerika verbringen

9. Ich werde mir das iPad 3 (oder wie es heißen mag) holen

10. Ich habe bis zu diesem Zeitpunkt noch nie Club-Mate getrunken. Hab aber heute heraus gefunden, dass der Getränke-Händler um die Ecke das Zeug verkauft

11. Ich liebe Apple

12. Ich habe einen iPod 4G und ein iPad 1

13. Ich finde es toll auf etwas zu sparen

14. Ich war schon in drei Apple Stores in Deutschland

15. Ich bin erstaunt, wie schwer es ist 50 Fakten zu finden. Dachte das wird einfacher …

16. Ich spiele bei den Neuenburg Atomics

17. Ich habe mal Geige gespielt, habe aber jetzt leider keine Zeit mehr 😦

18. Fußball war mal mein Lieblingssport … jetzt „verabscheue“ ich es eigentlich

19. Ich mag Lego

20. Ich habe einen kleinen Bruder, der meine Lego-Häuser immer kaputt gemacht hat 😉

21. Hangover 1 ist mein Lieblingsfilm … trotzdem habe ich den 2. Teil noch nicht gesehen :O

22. Ich mag es Bücher zu lesen

23. Im Moment lese ich die Biografie eines Baseballspielers … auf Englisch

24. Ich liebe Englisch … und alles was damit zu tun hat

25. Endlich bei der Hälfte 😉

26. Die Boston Red Sox sind meine Lieblingsmannschaft

27. Ich mache das nur wegen tollen Twitteren (@lazertis, @eftajas, @am_vr)

28. Ich Träume oft davon, reich zu sein

29. Mein geheimer Traum ist es, alle Apple Stores der Welt zu besuchen

30. Es gibt Tage, an denen ich lieber in Facebook bin und Tage an denen ich Twitter liebe …

31. Twitter wird immer wichtiger in meinem Leben

32. Der erste Twitterer, dem ich gefolgt bin, war und ist mein Lehrer (@retemirabile)

33. Meine Lieblingszahl ist 5

34. Ich fotografiere gerne

35. Ich gehe eigentlich gern in die Schule, wären da nicht die Stunden zwischen den Pausen 😉

36. Ich bin lustig

37. Ich bin meistens der „Klassenclown“ 😉

38. Ich mag Ordnung

39. Ich versuche immer korrekt zu schreiben … deshalb hasse ich auch Sachen wie: !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

40. Ich liebe die Autokorrektur von iDevices

41. Ich habe eine Katze, mein Kater ist letztes Jahr gestorben … wo ich in der USA war 😦

42. Fast & Furios find ich toll

43. Ich bin Christ

44. Ich lese die Bibel

45. Ich gehe in die Kirche und zur Biblestudy

46. Wir haben eine reformierte Kirche in Neuenburg … die Neuenburg International Church

47. Ich habe viele Freunde in den Staaten

48. Ich spiele nebenbei ein wenig Handball

49. Ich denke ich bin Modebewusst 😉

50. Ich danke allen, die mich auf das alles gebracht haben 😉

 
2 Kommentare

Verfasst von - 29. Juni 2011 in Leben

 

Schlagwörter: , ,

Was ich von Google halte:

„Google, der Konzern der mehr über Sie weiß als Sie selbst“, dieser Satz stand mal auf der Ttelseite vom Spiegel. Damals hab ich das alles für eine Verschwörung gegen Google gehalten , aber heute muss ich sagen, der Spiegel hatte recht.

Ein Beispiel: Wenn ich jetzt bei Google nach einem italienschen Resaurant suche, schickt mir Google Anzeigen von italienischen Resaurant in der Nähe als E-Mail. Jetzt weiß Google also, dass ich gerne italienisch esse.

Und es ist noch viel mehr geplant. Z.B. soll man in ein paar Jahren ein Foto von einem Gegenstand machen und Google sagt einem was man fotographiert hat. Unglaublich, aber schon in Forschung.

Ein lustiges Video auf YouTube zeigt, wie wir irgendwann leben. Der Link:http://www.youtube.com/watch?v=hrontojPWEE hoffen wir mal, dass es nicht soweit kommt 😀

Aber jetzt ist Google ja auf einen anderen Zug gesprungen, das Handy. Mit dem Nexus One will Google Apple „herausfordern“. Ich denke das wird noch ein langer Kampf um Geld und Ruhm. Ich bin ja für Apple, aber da hat jeder seine eigene Meinung.

Die neuste Aktion von Google heißt aber Google Buzz. Es sollte besser als Twitter und Facebook, doch da haben sie sich etwas überschätzt. Zum 2. Mal musste Google die Privatsphäreneinstellungen ändern. Ein anderes Problem ist auch, dass manche Leute gar nicht wissen, dass sie bei Google Buzz angemeldet sind. Doch man ist automatisch angemeldet, wenn man bei GoogleMail angemeldet ist. Man konnte Google Buzz zwar deaktivieren, aber dass hatten die Herrsteller gut versteckt. Ich hab Google Buzz ausprobiert und rate allen die Kurznachrichten versenden möchten, bei Twitter zu bleiben.

Aber Google hat nartürlich auch seine guten Seiten, wie z.B. Google Reader. Absolut klasse wie ich finde. Man muss nie wieder Stunden lang im Web nach Informationen suchen, sondern alles was einen interessiert, kann man abonnieren. So kommen alle neuen Beiträge, die einen interessieren auf einer Seite zusammen und man kann sie in aller Ruhe lesen und kommentieren.

Außerdem gibt es einen Taschenrechner, einen Einheitsrechner, eine Rechtsschreibsprüfung, eine Adressen-Suche, einen Übersetzer, eine Zugauskunft, einen Kinoplan für alle Kinos in Deutschland, eine Wetterauskunft, eine selbst gestaltete Google-Seite und vieles mehr.

Fazit:

Bis jetzt ist Google wirklich nützlich, doch wenn sie so weiter machen stimmt der Satz aus dem Spiegel wirklich. Und wollen wir das?

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 3. Januar 2011 in Google, Schul(leben)

 

Schlagwörter: , , ,